Wenn der Tiger Ihre Jeans gestaltet

Kleidung mal etwas anders designen

Wenn man an Kleidung von Tieren denkt, kommen einem zwangsläufig Felle in den Sinn. Aber viele Menschen sehen dies als Tierquälerei an und Felle von Tieren sind teilweise in der Bekleidungsindustrie schon verpönt. Dennoch kleiden sich viele gut betuchte Menschen in teuren Fellen. Je exotischer desto besser.

Aber Kleidung aus dem Zoo geht auch anders

Es geht also nicht an das schöne Fell eines Tieres, sondern viel mehr an dessen Krallen und Mäuler. Keine Angst dafür wird den schönen Tigern, Löwen und Bären kein Haar, keine Kralle und auch kein Zahn gekrümmt. Die Idee ist eigentlich ganz einfach und mit Sicherheit keine Tierquälerei.

Es werden alte Reifen mit Jeansstoff bespannt und in das Gehege gelegt. Nun geht der Spaß für die Raubtiere los, denn diese dürfen sich nach Belieben an dem Stoff vergnügen. So entstehen ganz eigenwillig „gelochte“ Jeans. In den letzten Jahren sind viele Methoden aufgekommen, unter anderem das „Stone wash“ Verfahren, in dem die Jeans zusammen mit Steinen in einer Waschmaschine gelandet sind. Der „Distressed“ Look ist auch heute noch sehr beliebt. Aber dies ist wohl eine der bisher kreativsten Ideen dies zu erreichen.

Wer kam auf diese Idee?

Ein japanischer Zoo hatte Idee, um dem finanziellen Ruin entgegen zu wirken. Momentan werden die Jeans in Internet Auktionen für bis zu 1000 Euro das Stück an den Mann gebracht. Der Zoo heimst den ganzen Gewinn allerdings nicht alleine ein, auch an den WWF geht ein Teil des Gewinns. Einen anderen Faktor sollte man auch noch in Betracht ziehen. Wir leben in Zeiten, in denen der Umweltschutz immer wichtiger wird.

Dies bezieht sich nicht nur auf Kraftfahrzeuge, Kraftwerke und Ähnliches. Auch bei in der Modeindustrie werden viel Wasser und Chemikalien verwendet. Vor allem um „Distressed Jeans“ herzustellen. Wenn man nun den Stoff von Löwen, Tigern und Bären zerfetzen lässt, werden dazu weder Chemikalien gebraucht noch Wasser. Und das Beste daran, die Tiere haben auch noch ihr Vergnügen daran.

Über den Sinn von Zoos lässt sich natürlich auch streiten, aber es ist besser, wenn sie einen artgerechten Lebensraum haben und dieser erhalten bleibt, als wenn sie in irgendeiner Zucht aufwachsen und schließlich nur um ihres Felles wegen getötet werden.

Du magst vielleicht auch